Hamburg (dpa/lno) - Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag einen Geldautomaten in der Hamburger Hafencity gesprengt und eine größere Menge Bargeld erbeutet. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Anwohner von einem explosionsartigen Knall geweckt. Der Zeuge habe beobachtet, wie ein Mann mit einer Tasche aus dem Geldinstitut gekommen und mit einem Komplizen auf einem orangefarbenen Motorroller geflüchtet sei. Der Geldautomat im Foyer des Gebäudes sei mit Hilfe von Gas gesprengt worden. Die Beamten fahndeten vergeblich mit zehn Streifenwagen nach den Tätern. Zur genauen Höhe der Beute und des Sachschadens teilte die Polizei nichts mit.

Polizeimitteilung