© David-Wolfgang Ebener/dpa

Biosupermärkte: Betriebsrat unerwünscht

Die Biolebensmittelketten sind auf Wachstumskurs. Man wirbt mit Nachhaltigkeit und Fairness. Nur Betriebsräte sind in der Branche gar nicht gern gesehen.

Sri Lanka: Die Trauer nach dem Terror

© Gemunu Amarasinghe/AP/dpa

In Negombo nördlich von Sri Lankas Hauptstadt haben die Einwohner ein Massengrab für die Anschlagsopfer ausgehoben. Bilder der Trauer

© Cris Civitillo

Bird Berlin: Vertrieben aus dem Paradies

Der Nürnberger Bernd Pflaum alias Bird Berlin geht halb nackt auf die Bühne und singt Popschlager. Manche mögen das nicht und bedrohen ihn. Jetzt hat er genug.

RB Leipzig: Es bleibt in der Familie

© Hasan Bratic/Getty Images

Im DFB-Pokal will RB Leipzig den ersten Titel holen. Ein wichtiger Baustein dafür sind Spieler mit Salzburger Vergangenheit. Und die RB-Familie wächst und gedeiht.

© Jacobia Dahm für ZEIT ONLINE

Asylpolitik: Abdul macht kein Abi

Abdul Fani hat gute Noten, er möchte Lehrer werden. Trotzdem wird er das Gymnasium abbrechen und eine Ausbildung anfangen. Sonst droht ihm die Abschiebung.

Podcasts

Alle Podcasts
  • © Lea Dohle
  • © Lea Dohle für ZEIT ONLINE
  • © Lea Dohle für ZEIT ONLINE
  • © Lea Dohle
  • © Lea Dohle
  • © Lea Dohle
  • © Lea Dohle
  • © Lea Dohle
  • © Lea Dohle
  • © Lea Dohle
Alle Videos

Multiplikation: Richtig schnell rechnen

© Nina Steul/plainpicture

Zwei mal zwei ist vier. 2.345 mal 315 ist ...? Je größer die Zahl, desto langsamer die Rechnung. Zwei Mathematiker zeigen jetzt, wie das dreimal so schnell geht.

© Dennis Williamson

Marcus Weinberg: Der Mittelfeldspieler

Marcus Weinberg erlöst die Hamburger CDU aus der misslichen Lage vor der Bürgerschaftswahl. Fragt sich nur: Ist die Aufgabe für ihn nicht eine Nummer zu klein?

Verlagsangebot
© Thomas Fischermann

Der letzte Herr des Waldes

Vier Jahre lang begleitete Südamerika-Korrespondent Thomas Fischermann einen jungen Krieger am Amazonas. Hier erzählt er die Geschichte hinter der Geschichte.

Citizen Science: Das Leben als Labor

Wissen? Schaffen Wissenschaftler. Bisher. Neuerdings beteiligen sich Millionen Laien an Forschungsprojekten. Sie sollen Denkanstöße liefern und den Blick auf Themen lenken, die Menschen wirklich bewegen.

Clowns: Lachen hilft

© Ursula Röck für DIE ZEIT

Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst: Die Clownsvisite hilft Kindern, wenn sie krank sind. Und macht den Klinikalltag für alle erträglicher.

Verlagsangebot

Die Kenntnisse über Werte und Unwerte

Prof. Dr. Niels Van Quaquebeke erklärt Ihnen, warum das Wissen um Werte und Unwerte Ihnen in Ihrer Führungsrolle helfen kann – eine Gratisvideo der ZEIT Akademie.

© Jeremy Bishop/unsplash.com

Cyberwar: Hackerangriff, Lebensgefahr!

Bisher hatten Hackerangriffe keine schweren Folgen, selbst wenn sie Kraftwerke trafen. Eine neue Reihe an Attacken könnte nun Menschenleben gefährden – auch im Westen.

Nylon: Polyamid ist der neue Pelz

© Peter Langer

Ist Nylon nicht sehr künstlich? Natürlich! Schließlich kommt es heute in der Mode darauf an, dass kein Tier leiden muss, nicht der Nerz und nicht die Seidenraupe.

© Fork & Flower

"Spiegelei"-Pavlovas: Das Weiße vom Ei

Diese Eier sind Fake, aber das müssen keine schlechten Nachrichten sein. Baiserkringel mit Vanillerahm und Pfirsichhälfte ergeben nämlich das bessere Spiegelei.

© Elisabeth Raether

Spargel: Der Blumenkohl des Frühlings

Jetzt rückt ein anderes bleiches Gemüse auf die Teller. Der Spargel mit Bröselbutter, Ei und Petersilie ist von so polnischer Art wie sonst nur der Blumenkohl.

#vonhier: Diese Frage tut weh

Was macht die Frage "Woher kommst du?" mit Menschen, die sie ständig hören? Im Video geben fünf Betroffene eine Antwort.

Unesco-Weltkulturerbe: Der bewegte Dom

© Lukas Spörl für MERIAN

1700 Jahre hat Deutschlands älteste Bischofskirche in Trier überlebt. Unzählige Herrscher, Bischöfe und Baumeister kamen und gingen – ein Patchwork der Epochen.

© Jörg Batzke/privat

Verkehrsregeln: Wer hat hier Vorfahrt?

Nicht überall lässt sich klar erkennen, wer Vorfahrt hat, gerade in Wohngebieten. Klarheit schaffen können die zuständigen Behörden. Bis dahin hilft nur Rücksichtnahme.

Abenteuerurlaub : "Bereit sein fürs Ungewisse"

© Torsten Kollmer

Raus aus dem Alltag, rein ins Abenteuer – mit kleinem Budget, ohne viel Urlaub. Christo Foerster entdeckt mit Mikroabenteuern die Welt vor der Haustür.

Momentaufnahme

Gesammelte Momente
Patientinnen und Patienten mit Atemwegserkrankungen ruhen sich in einem Krankenhaus im thailändischen Chiang Mai in einem Raum, der mit frischer Luft versorgt wird, aus. Dieser wird "saubere Zone" genannt. Im Norden Thailands ist die Luftverschmutzung besonders groß. © Lauren DeCicca/Getty Images