Das C@reerCenter der Universität Hohenheim veranstaltet am 13. Juni 2006 von 10 bis 15 Uhr die Firmenkontaktmesse Life Science 2006. Teilnehmen werden führende Unternehmen der Life Science Branche und der Verband Deutscher Biologen.
Die Messe ist für Unternehmen und Studierende ein Forum zur Kontaktaufnahme zwischen Arbeitgebern und künftigen Mitarbeitern. Die Unternehmen präsentieren sich mit Messeständen und Vorträgen und führen teilweise vor Ort Bewerbungsgespräche.
Ab dem 25.04.2006 können sich Absolventen/innen (die ihr Studium Mitte 2006 - Anfang 2007 beenden) online für die Bewerbungsgespräche unter www.career.uni-hohenheim.de beim C@reerCenter Hohenheim bewerben.

Die BHW ruft Schüler ab 16 Jahren auf, sich für die Verbesserung der Lebensqualität in ihrer Nachbarschaft einzusetzen. "Mach Dich stark für Dein Viertel!" heißt die Aktion der Bausparkasse, Einsendeschluss für die Gruppenprojekte ist der 15. Juni. Die Jury unter Vorsitz von Zukunftsforscher Horst Opaschowski vergibt Geldpreise.
www.netzwerk-nachbarschaft.de

Musikjournalismus auf Bachelor kann man mit Beginn des Wintersemesters an der Hochschule für Musik Karlsruhe studieren, und zwar für Rundfunk und Multimedia. Der Studiengang ist zusammen mit dem sich anschließenden Masterprogramm aus dem Aufbaustudiengang "Rundfunk-Musikjournalismus" am Institut LernRadio hervorgegangen. Die Bewerbungsfrist zur Aufnahmeprüfung läuft bis zum 15. Juni.
www.lernradio.de

In der Entwicklungshilfe arbeitet ein "Koordinator im Internationalen Projektmanagement". Die Weiterbildung der Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung läuft vom 26. Juni bis zum 22. Dezember. Zielgruppe sind Fachhochschul- und Hochschulabsolventen, insbesondere Natur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler und Ingenieure sowie Pädagogen, Ethnologen, Geografen und Juristen. Die Teilnahme kostet 4.500 Euro; es gibt Fördermöglichkeiten.
www.gne-witzenhausen.de

Durch den Stiftungsdschungel führt das Golin Wissenschaftsmanagement Mitarbeiter von Non-Profit-Organisationen und Bildungseinrichtungen bei der Mitteleinwerbung. Das eintägige Seminar ist für den 27. Juni in Hamburg geplant, die Teilnahme kostet zwischen 200 und 230 Euro.
www.golin.net

"Life-Science-Engineering" heißt ein völlig neu konzipierter Studiengang, den die Berliner FH für Technik und Wirtschaft anbietet. Er eröffnet Berufschancen in der Pharmazie, in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie, der Medizintechnik und in der Umwelttechnologie. Studienstart ist im Oktober. Bewerbungen werden bis zum 15. Juli entgegengenommen. Das Bachelorstudium dauert sechs, das darauf aufbauende Masterstudium vier Semester.
http://lse.f2.fhtw-berlin.de

"Pädagogik für Pflege- und Gesundheitsberufe" lehrt der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Uni Kassel mit dem Fachbereich Pflege und Gesundheit der FH Fulda. Der Masterstudiengang ist in seiner Struktur den allgemeinen Lehramtsstudiengängen ähnlich und umfasst zwei Fachwissenschaften sowie Pädagogik/Fachdidaktik. Die Lehrveranstaltungen werden als Module angeboten, die in Voll- oder Teilzeit studiert werden können. 1.500 Stunden Praxiserfahrung im Gesundheitsbereich müssen nachgewiesen werden. Die Einschreibefrist endet am 1. September.
http://tinyurl.com/k4orr