Hochschulabsolventen mit Interesse an einem Aufbaustudium für Informatik können sich noch für das aktuelle Wintersemester an der Fachhochschule Trier bewerben. Das teilte die Studienberatung ZEIT online auf Anfrage mit. Der offizielle Bewerbungsschluss für den Informatik-Master of Science sei zwar bereits vorbei, doch die Chancen stünden nicht schlecht, noch einen Studienplatz zu bekommen.Der zweijährige Master of Science zielt laut Fachhochschule auf eine "mehr theoretisch-konzeptionell orientierte Berufstätigkeit in den Bereichen Management, Produktdesign, Systemanalyse, Systemarchitektur, Systemdesign, Software-Entwicklung oder Forschung" ab. Berufstätige haben die Möglichkeit das Masterprogramm berufsbegleitend oder in Teilzeit zu absolvieren. Die Kosten liegen in Höhe der üblichen Semestergebühren.Der Studiengang ist bei der Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik (ASIIN) akkreditiert. Laut Fachhochschule ermöglicht er als einer der wenigen Master-Abschlüsse in Deutschland den Zugang zum höheren Dienst in den öffentlichen Verwaltungen.www.informatik.fh-trier.de/bm_info/master.htmlNoch bis Anfang Oktober dauert die Bewerbungsfrist für den neuen Master of Science in Informatik an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU). Bewerben können sich Absolventen mit einem Bachelor-Abschluss der Informatik oder aus einem eng verwandten Fach. Um an dem viersemestrigen Studium teilnehmen zu können, muss der Bewerber eine Durchschnittsnote besser als 2,3 vorweisen oder eine Eignungsprüfung bestehen.Studierende haben laut BTU "eine relativ freie Wahl von Lehrveranstaltungen". Jeder Teilnehmer des Programms werde "unmittelbar" durch eine Hochschullehrkraft betreut und direkt in den Forschungsbetrieb eingebunden.www.informatik.tu-cottbus.de