Frage: Frau Reyes, Sie arbeiten jetzt bei einer Reinigungsfirma. Wie waren die ersten Wochen?

Jana Reyes: Die waren anstrengend. Ich hatte schon Muskelkater, aber das wurde uns von vornherein gesagt. Ansonsten ist es super, ich habe es gut überstanden.

Frage: Was genau machen Sie bei der Firma?

Reyes: Ich bin Zimmermädchen.

Frage: Wie viele Zimmer schaffen Sie in der Stunde?

Reyes: In einer Stunde sollen wir drei bis vier Zimmer machen. Am Anfang ist das eine Umstellung, aber man kann es schaffen.

Frage: Haben Sie eine Vollzeitstelle?

Reyes: In meinem Vertrag stehen 20 Stunden, maximal kann ich 40 arbeiten. Bisher war immer genug Arbeit da.

Frage: Viele in Ihrer Branche klagen über die unregelmäßigen Arbeitszeiten.

Reyes: Ich finde das nicht so schlimm. Es ist ganz praktisch, dass wir auch am Wochenende arbeiten und dann unter der Woche frei haben. Ich bin zwar alleinerziehend, aber meine Tochter ist jetzt 18, das ist kein Problem.