Rhetorik - Tipps für souveränes Reden vor Menschen Ob Präsentation, Vortrag oder Verkaufsgespräch: Gute Vorbereitung allein reicht nicht, um souverän aufzutreten. Kommunikationstrainer Kai Paulsen gibt Tipps.

Lampenfieber und Redeangst blockieren uns und machen unsicher. Wie schafft man es, entspannt und souverän zu bleiben, wenn man vor Gruppen sprechen soll? Kommunikationstrainer Kai Paulsen hat in seiner langjährigen Tätigkeit als Radiomoderator und Moderator von Großveranstaltungen viel Erfahrung gesammelt. 

Er sagt, Souveränität ergebe sich einerseits aus dem Wissen, sich hervorragend vorbereitet zu haben. Dazu gehört, den ersten und auch den letzten Satz zu kennen. Und zwar keinen langweiligen, sondern einen spannenden Satz, bei dem der Zuhörer sofort weiß: Jetzt geht es los. Und jetzt darf geklatscht werden.

Hafenmethode wird diese Technik genannt. Wir kennen den Start- und den Zielhafen – auf hoher See dürfen dann auch einige Unwetter vorbeiziehen.

Und was tut man als Redner dagegen, wenn man unsicher wird, weil die Zuschauer gähnen, aufs Handy schauen oder Mails lesen? Auch hier hat Paulsen wertvolle Tipps parat. Erfahren Sie im Video, wie Sie Ihr Lampenfieber in den Griff bekommen.