Das Northern Territory in Australien ist eine der letzten Wildnisregionen der Welt. Hier kommen im Schnitt 0,15 Einwohner auf einen Quadratkilometer. Wer im Outback als Viehzüchter arbeitet, liebt die Einsamkeit und trotzt den Gewalten der Natur: Die Tage sind extrem heiß, die Nächte können klirrend kalt sein. Überall ist roter Staub, und die Arbeitstage dauern mindestens zwölf Stunden. Der Fotograf Håkan Ludwigson hat drei Monate mit den Cowboys verbracht. Es entstand ein beeindruckender Fotoband, der im Steidl Verlag erschienen ist.