Ungefähr 600 echte Stradivari-Geigen gibt es weltweit. Bis zu elf Millionen Euro zahlen Sammler für eine Violine, die von Antonio Stradivari selbst gebaut wurde. Heute lernen angehende Geigenbauer am Antonio-Stradivari-Institut in Cremona in Norditalien, wie der Meister oder andere Größen wie Nicolò Amati das Instrument bauten. Violinen werden in der italienischen Stadt seit dem 16. Jahrhundert hergestellt. Die Tradition wird bis heute fortgeführt.