Die Bilder von Staatschefs und Diktatoren sind allgegenwärtig. Doch keiner zeigte sie bisher so nah wie der Fotograf Platon. Auf seinem Porträt von Barack Obama erkennt man jede Pore und in Ahmadineschads Gesicht kann man jede Lachfalte zählen.

Platon wurde bekannt für sein Porträt von Wladimir Putin auf dem Titelblatt des Time Magazine. 2009 beauftragte ihn das Magazin New Yorker, 130 Staatschefs in fünf Tagen auf der UN-Hauptversammlung zu fotografieren. Seine Serie der Machtmenschen erscheint nun in dem Bildband Power Platon.