Die Fotografie ist ein Medium, dessen Grenzen durch technische Neuerungen ständig erweitert werden. Schnelligkeit ist zu einem entscheidenden Kriterium geworden: Bilder sollen möglichst ohne Zeitverzögerung zum Geschehen veröffentlicht werden. Das f/stop Festival für Fotografie Leipzig, das noch bis 1. Juli 2012 stattfindet, widmet sich in diesem Jahr deswegen verstärkt der dokumentarischen Fotografie und ihrer Entwicklung in den vergangenen Jahren. Wir zeigen eine Auswahl der Exponate aus dem Katalog, der im Lubok Verlag erschienen ist.