Blogger haben die Street Photography als eigenständiges Fotoformat etabliert. Der Fotograf Michael Wolf hat das Genre in seiner Arbeit Interface neu interpretiert. Er fotografierte vor dem Bildschirm Aufnahmen von Google Street View und verfremdete sie, indem er ungewöhnliche Motive und Ausschnitte wählte. Die Protagonisten auf seinen Bildern wirken zwischen den eingeblendeten Pfeilen und Straßenangaben der Software wie Statisten in einem Computerspiel. Statt Orientierung spiegelt Google Street View hier Verlorenheit wider.