"Ich kann die Besatzung weder verteufeln noch sie gut finden", sagte Shōmei Tōmatsu (1930-2012). Der Fotograf war 15 Jahre alt, als die Atombombe auf Nagasaki fiel und die Zeit der amerikanischen Besatzung begann. In seiner Fotoreihe Chewing Gum and Chocolate dokumentiert er den Zwiespalt einer Nachkriegsgeneration, für die japanische Tradition ebenso zum Alltag gehörte wie Coca Cola und Kaugummi. Tōmatsus Fotobuch ist im Kehrer Verlag erschienen.