Geld, Profit und persönlicher Gewinn. Darum geht es, zumindest für manche. Irgendwer vermarktet jedes Ereignis irgendwann irgendwie. Und genau das passiert jetzt auch mit Charlie Hebdo.

Schon am Mittwoch tauchten auf eBay die ersten Anzeigen für vergangene Ausgaben des Satiremagazins auf. Die Preisspanne reicht von 3,50 Euro bis 100.000 Euro. Frei nach dem Motto: Man kann es ja mal probieren. Für Digitalleser gibt es auch PDF-Versionen.


Bisher hatte Charlie Hebdo eine Auflage von 60.000, am Mittwoch erscheint die neue Ausgabe mit einer Auflage von einer Million Exemplaren. Werden die alten Ausgaben zum Sammlerobjekt?

Nummer 1011, die berühmte Ausgabe Charia Hebdo, steht etwa eine Stunde bevor die Auktion auf der französischen eBay-Seite ausläuft bei 1.010 Euro, 34 Gebote sind abgegeben. Auf der detaillierten Bieterliste zeigt sich allerdings, dass es wenige Bieter sind, die jeweils viele Gebote nacheinander abgegeben haben. Ob das Interesse also tatsächlich so groß ist, oder ob die Verkäufer ihre Auktionen gezielt in die Höhe treiben (lassen) – wer weiß das schon.

Aber nur mit Zeitungsausgaben ist es nicht getan. Ebay hat viel mehr zu bieten: Je suis Charlie-Buttonsfür drei Euro plus zwei Euro Versand (eBay Frankreich); Je suis Charlie – Charlie Hebdo Magazin Terrorist Attack Protest T-Shirtfür 13,56 Euro plus 6,39 Euro Versand (eBay Deutschland), Direktimport aus Großbritannien, zwölf wurden innerhalb der letzten 24 Stunden vom Verkäufer verkauft. Je suis Charlie-AutoaufkleberTrauer, Solidarität und Respekt-Sticker, 2,90 Euro, keine Angaben zum Versand (eBay Deutschland). Und, und, und...

Gar nicht witzig fanden die User in den sozialen Netzwerken auch eine ungeschickte Kampagne des Modeversandhauses 3Suisses, das Je suis Charlie in sein Firmenlogo eingebunden hatte: Je 3Suisses Charlie

Kurz darauf hat das Unternehmen den Schriftzug wieder geändert und sich auf Twitter entschuldigt. "Wir bedauern, euch schockiert zu haben, indem wir unsere Emotion teilen wollten." Man habe zu keiner Zeit irgendeine Art von kommerzieller Botschaft verbreiten wollen.