Schwarz-Rot-Gold hinter weißer Gardine, Zähnebleichen im Konsumtempel – die Bilder der Preisträger des Jugendfotopreises zeigen deutschen Alltag. Was hinterlässt der Abzug der letzten britischen Truppen in einem Dorf in Niedersachsen? Wie finden sich die aus Afghanistan heimkehrenden Bundeswehrsoldaten in ihrem alten Leben zurecht? Die Preisträger, die zwischen 9 und 25 Jahren alt sind, setzen sich in ihren Arbeiten zum Thema "Mein Deutschland" ganz unterschiedlich mit Heimat und Herkunft auseinander.