Mit der Auszeichnung für die Serie Beat geht erstmals ein Grimme-Preis an die Streamingplattform Amazon Prime. Die in einem Berliner Technoclub spielende Produktion zeichne sich durch ein "furioses Zusammenspiel von Drehbuch, Kamera und Regie" aus, hieß es bei der Bekanntgabe der Preisträger im Essener Grillo-Theater. 

Neben Beat werden in der Kategorie Fiktion der Finanzthriller Bad Banks (ZDF/Arte) und der Cyberthriller Hackerville (TNT/HBO Europa) sowie die ARD-Komödie Familie Lotzmann auf den Barrikaden und die Berliner Tatort-Folge Meta geehrt.

Die Auszeichnung von gleich drei Serien zeige "die Vielfalt, Innovationsfreude und den Stellenwert des Formats", sagte die Direktorin des Grimme-Instituts, Frauke Gerlach. In diesem Jahr habe sich außerdem kategorieübergreifend beobachten lassen, "wie aktuelle komplexe Diskurse um Cyberkriminalität, Rechtspopulismus oder soziale Ungerechtigkeit durch mitreißend inszenierte, umfassend recherchierte, aber auch humoristische Geschichten transportiert werden".

Den Grimme-Preis in der Kategorie Kinder & Jugend erhält das funk-Format Bohemian Browser Ballett. Schlecky Silberstein (Idee/Buch), Christina Schlag und Raphael Selter (beide Buch/Regie) nehmen die Trophäe bei der Preisverleihung stellvertretend entgegen.

Auszeichnung für "Weltspiegel"-Moderatorin Isabel Schayani

In der Kategorie Information & Kultur gehen die Auszeichnungen ausschließlich an öffentlich-rechtliche Sender. Dazu gehören die Dokumentation Betrug – Aufstieg und Fall eines Hochstaplers (SWR) sowie die MDR/NDR-Produktion für Die Story im Ersten mit dem Titel Am rechten Rand. Dazu kommen Kulenkampffs Schuhe (SWR/HR) und der WDR-Dreiteiler Ungleichland – Reichtum, Chancen, Macht. Mit dem Preis Besondere Journalistische Leistung wird die WDR-Journalistin Isabel Schayani ausgezeichnet. Die Jury lobt die besondere Qualität der Tagesthemen-Kommentare, Weltspiegel-Moderationen und WDRforyou-Beiträge der 52-Jährigen.

Der bereits mehrfach ausgezeichnete Moderator und Fernsehmacher Jan Böhmermann und sein Team erhalten die Fernsehauszeichnung in diesem Jahr für Lass dich überwachen! Die Prism Is A Dancer Show (ZDF/ZDFneo) zum Umgang mit persönlichen Daten im Internet.

Der undotierte Grimme-Preis zeichnet Fernsehsendungen und -leistungen aus, die als vorbildlich bewertet wurden. Er gilt als einer der wichtigsten Preise für Qualitätsfernsehen in Deutschland. Stifter des Preises ist der Deutsche Volkshochschul-Verband. Die Verleihung findet am 5. April in Marl statt.