Dass Schauspieler hinter die Kamera wechseln, ist nicht neu. Gary Oldman, der ab dem 02. Februar in dem Spionagefilm "Dame, König, As, Spion" zu sehen ist, hat selbst auch schon Regie geführt. Neu ist seine Rolle als Set-Fotograf. Zusammen mit dem Fotografen Jack English dokumentierte er in seinen Drehpausen die Interaktion der Kollegen John Hurt, Colin Firth oder Tom Hardy. Die Fotos werden noch bis 26.01. in Kooperation mit dem Designer Paul Smith, der die Kostüme entwarf, im Museum The Kennedys, Berlin, gezeigt. Danach wandern sie nach Los Angeles.