Der französische Regisseur Claude Pinoteau ist tot. Wie seine Agentur mitteilte, starb er am Freitag im Alter von 87 Jahren im Pariser Nobelvorort Neuilly-sur-Seine. In Deutschland wurde Pinoteau in den achtziger Jahren vor allem durch die Filme La Boum – Die Fete und die Fortsetzung La Boum II – Die Fete geht weiter mit Sophie Marceau in der Hauptrolle bekannt. Pinoteau drehte außerdem Die Ohrfeige und Die Studentin . Er gilt als Entdecker der Schauspielerin Isabelle Adjani .

Claude Pinoteau war am 25. Mai 1925 als Sohn des Regisseurs Lucien Pinoteau geboren worden. Seine Karriere begann er als Assistent von Jean Cocteau , Henri Verneuil und Claude Lelouch. Seinen ersten abendfüllenden Spielfilm, Ich – Die Nummer eins ( Le Silencieux ), drehte er 1972 mit Lino Ventura in der Hauptrolle. In dem Film Die Ohrfeige von 1974, ebenfalls mit Ventura, debütierte die heute bekannte Schauspielerin Adjani .