Er war der erste deutschsprachige Schauspieler, der es nach dem Zweiten Weltkrieg nach Hollywood schaffte und einen Oscar gewann. Maximilian Schell, 1930 geboren in Wien, österreichischer und Schweizer Staatsbürger, brannte für den Film und die Schauspielerei. Er saß neben Marlon Brando auf dem Motorrad, küsste Jodie Foster die Hand, Angelina Jolie war seine Patentochter. Bis zuletzt pendelte er zwischen Los Angeles und seiner Kärntner Alm. Nun ist er an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Wir zeigen Bilder seines Lebens und Wirkens.