Der Fernsehautor Justus Pfaue ist tot. Wie das ZDF mitteilte, starb der Schriftsteller und Drehbuchautor bereits am vergangenen Wochenende im Alter von 71 Jahren in Berlin.

"Justus Pfaue war mit einem besonderen Einfühlungsvermögen begabt, das seinen Geschichten zu ihrer außerordentlichen Popularität verhalf – er steht für eine ganze Ära des Erzählens im Fernsehen", sagte ZDF-Fernsehspielchef Reinhold Elschot zum Tod von Pfaue. 

Mit Formaten wie Timm Thaler, Patrik Pacard, Jack Holborn, Clara und der Ballett-Serie Anna prägte Justus Pfaue das fiktionale Fernsehen des ZDF der achtziger und neunziger Jahre. Zuletzt hatte Justus Pfaue den Fernsehfilm Hand in Hand mit Corinna Harfouch geschrieben, der 2011 ausgestrahlt wurde.