Das Finale der ProSieben-Show Germany's next Topmodel ist am Donnerstagabend wegen einer Bombendrohung abgebrochen worden. Die knapp 10.000 Zuschauer wurden kurz nach 21.30 Uhr angewiesen, die SAP-Arena in Mannheim zu verlassen.

Ein Sprecher der Polizei Mannheim sagte, die Drohung sei um 21.07 Uhr telefonisch in der Halle eingegangen. Kurz darauf habe man an einer der Garderoben einen verdächtigen Koffer gefunden. Daraufhin habe der Veranstalter die Live-Sendung in Rücksprache mit der Polizei vorsichtshalber beendet, um eine Gefährdung der Besucher auszuschließen. Später stellte sich heraus, dass sich in dem Koffer keine Bombe befand, wie die Polizei in der Nacht auf Freitag mitteilte.

Bei der Evakuierung der Halle wurden zunächst technische Probleme als Grund angegeben – wohl um Panik unter den Zuschauern zu vermeiden. "Wegen technischer Probleme kann das Topmodel-Finale heute nicht weiter gesendet werden", hieß es anfangs auch auf einem Laufband, das der Sender ausstrahlte. Auf Twitter teilte ProSieben mit, die Sendung werde heute nicht mehr fortgesetzt. Stattdessen zeigte der Sender einen Spielfilm. "Wir sind sehr erleichtert, dass in der Nacht nichts Schlimmes passiert ist", teilte der Sender am Freitagmorgen mit.

Viele Zuschauer ließen beim Verlassen der SAP Arena Jacken und Taschen auf ihren Plätzen zurück. Zahlreiche Mädchen standen nach der Räumung frierend ohne Jacken auf dem Parkplatz. Später wurden sie angewiesen, nach Hause zu gehen. Informationen darüber, wie die Zuschauer nun ihre zurückgelassenen Gegenstände zurückbekommen, sollten im Lauf des Tages auf der Internetseite der Arena veröffentlicht werden.  

Einige Fans, die rund um der Halle standen, äußerten Unmut über die Evakuierung. Sie hatten den Eindruck, dass die Prominenten um Jurorin Heidi Klum bevorzugt behandelt worden seien. Diese hätten die Bühne schon deutlich früher verlassen. Wenn 10.000 Zuschauer verrecken, sei das offenbar nicht so schlimm wie bei den Promis, sagte eine 23-jährige Zuschauerin aus Ludwigshafen. ProSieben teilte mit, ein Krisenstab aus Polizei und Sicherheitsdienst habe entschieden, wie die Halle evakuiert werden sollte. Im Lauf des Tages will der Sender klären, wann und wie die Siegerin der Show gekürt werde.