In jedem Tatort gibt es eine Geschichte hinter der Geschichte. Sie wird erzählt von den Einzelheiten, die man meistens übersieht: von Einrichtungsgegenständen, Kleidungsstücken, Kunstwerken an der Wand. Selbst wenn das Publikum sich später kaum an sie erinnern kann, sind es diese Details, die dem jeweiligen Film seinen Charakter und seine Farbe verleihen. Diese Objekte stellen wir in unserer Kartengeschichte Kriminelle Elemente vor. In der Tatort-Folge Der Preis des Lebens ging es um ein Stuttgarter Ehepaar, das sich an den Mördern ihrer Tochter rächen wollte. Um den zweiten Mann freizupressen, entführten sie die Tochter von Kommissar Lannert. Plötzlich war auch er zu allem bereit, um seine Tochter zu retten.

© SWR
Kriminelle Elemente

Kriminelle Elemente

Der "Tatort" Stuttgart in vier Objekten.

Laden …

Die Eltern eines ermordeten Mädchens wollen sich an den zwei Tätern rächen. Einen töten sie, den anderen nimmt die Polizei in Schutzhaft. Also entführt das Ehepaar die Tochter von Kommissar Bootz und bietet einen Tausch an: Tochter gegen Täter.

Laden …
Die Villa

Die Villa

In diesem Haus wohnt das Ehepaar.

Laden …

Der Einfluss der Bauhaus-Architektur ist unverkennbar. Keine Ornamente, symmetrische Linien. Bauhaus-Elemente tauchen in dieser "Tatort"-Folge immer wieder auf. Wahrscheinlich kein Zufall: Auch der Kriminalfall ist streng symmetrisch konstruiert.

Laden …
Laden …