Der Musiksender Viva wird 25 Jahre nach seiner Gründung zum Jahresende eingestellt. Das teilte der Träger des Senders, das Medienunternehmen Viacom, mit. Schon seit längerer Zeit teilt sich Viva einen Programmplatz mit Comedy Central. Die Sendezeit von Comedy Central werde laut einem Viacom-Sprecher ab Januar 2019 auf 24 Stunden ausgeweitet.

Der einstige Kultsender Viva war 1993 als deutscher Gegenentwurf zum US-amerikanischen MTV mit Popmusik auf Sendung gegangen. Zu den prominenten Moderatoren des Senders gehörten zum Beispiel Heike Makatsch, Stefan Raab, Oliver Pocher, Klaas Heufer-Umlauf, Minh-Khai Phan-Thi und Collien Ulmen-Fernandes. Im Jahr 2004 übernahm Viacom den Sender.