Seit dem Urknall 1977 breitet sich das Star-Wars-Universum immer weiter aus. Heute gehört die archetypische Heldenreise zum Weltpoperbe. Mit dem Franchise wird noch immer viel Geld verdient. Auch dank immer neuer Bücher. In diesem hier hat der Filmhistoriker Paul Duncan für den Taschen-Verlag auf mehr als 600 Seiten Fotografien, Skizzen und Anekdoten vom Entstehen der ersten Trilogie, 1977 bis 1983, zusammengetragen. Vieles davon war tatsächlich bislang noch unveröffentlicht.