Als Hubertus Koch den deutschen Fernsehpreis entgegennahm, konnte man erstmals beobachten, wie viel Rap in ihm steckt. Im Januar 2016 wurde der Filmemacher und ehemalige Sport-1-Redakteur aus Köln für seine Dokumentation Süchtig nach Jihad über den Bürgerkrieg in Syrien ausgezeichnet. Barbara Schöneberger führte durch den Abend, ein paar Hundert TV-Schaffende waren im Saal, und Koch erklärte den sektlaunigen Anwesenden, was er von ihrer Arbeit und Veranstaltung hielt. "Ich mache das Fernsehen an und kriege das kalte Kotzen", lautete die Kernbotschaft seiner Anti-Dankesrede. Auch wenn sie keine Reime enthielt: Ein neuer Deutschrap-Star war trotzdem geboren.

Koch betreibt heute den YouTube-Channel Einigkeit & Rap & Freiheit. Mit seiner Redaktion ist er Teil des öffentlich-rechtlichen Content-Netzwerks funk, das Onlineinhalte für 14- bis 29-jährige Zuschauerinnen und Zuschauer sowie Grimme-Preise für ARD und ZDF produzieren soll. Klingt nach einem jener bügelfaltigen Hip-Hop-Erklärversuche, die man aus Fernsehen und Feuilleton kennt, entpuppt sich jedoch als Aufklärung mit den Mitteln des Deutschrap. Koch berichtet über Kollegah, Xatar und Co., als wäre er immer noch Kriegsreporter. Er ist ungeduldig, aber empathisch, brennt auf Erkenntnisgewinn und erzwingt ihn notfalls auch mit der moderationstechnischen Brechstange.

Einigkeit & Rap & Freiheit ist Onlinefernsehen des permanenten Regelverstoßes. Zugleich Interviewformat und halb fiktionale Dokusoap, Werbeplattform für ein von Koch geplantes Hip-Hop-Benefiz-Fußballturnier, Parodie einer Böhmermann-Parodie und Kommentar auf die eigene YouTube-Kommentarspalte. Nichts passt in den 38 Videos zusammen, die seit dem vergangenen Oktober erschienen sind, und darin liegt auch ihr Reiz. Ständig weisen die fünfminütigen bis halbstündigen Clips auf ihre Gemachtheit hin: Sie spulen vor und zurück, drehen an Ton oder Farbstärke und geben launige Kommentare zur eigenen Schlampigkeit ab. Wenn gar nichts mehr geht, geht es um Kochs prolligen Dreier-BMW.

Schon dieses inszenierte Chaos zeugt von kenntnisreicher Nähe zu den verschiedensten Deutschrap-Ausprägungen: Man weiß schließlich nie, in welche noch so entlegenen gesellschaftlichen Kreise diese überaus wirkmächtige und dabei häufig himmelschreiend schlechte Musik als Nächstes durchsickern wird. Einigkeit & Rap & Freiheit will den Sound des unübersichtlichen Treibens jedoch nicht bloß aufzeichnen, obwohl schon das allein eine ehrenwerte Leistung wäre. Koch und seinem Team geht es auch darum, den Sound zu verändern.