Vielleicht ist es ein Osterwunder, vielleicht auch einfach Zufall: Passmann und Kalle haben gute Laune. Deswegen wird in dieser Folge nicht eine einzige Serie verrissen, dafür gibt es stattdessen viele warmherzige Empfehlungen fantastischer Netflix-Produktionen für ein schönes Osterwochenende.

Die beiden lieben Queer Eye und versuchen zu klären, warum diese Art von Realityfernsehen nicht peinlich ist, wieso der French Tuck Outfits retten kann und welcher der Fab Five der schönste ist. (ANTONI!) Außerdem haben sie The OA gesehen und sind hin und weg. Passmann hat dank der Broadway-Show von Bruce Springsteen gelernt, dass Sexsymbole auch mit 35 Jahren Abstand immer noch Sexsymbole sind und hört seit Wochen I'm on fire. Apropos Musik: Als wäre die ganze gute Laune nicht schon schlimm genug, empfehlen die beiden dieses Mal auch noch tolle Musik. Das Leben ist schön! Für diese Folge.