© Paula Winkler


In der neuen Episode hüpfen die Schaulustigen in ein Wechselbad der Gefühle und planschen darin eine Stunde vergnügt herum. Kalle verrät Passmann etwas über Benedict Cumberbatch, was sie noch nicht wusste, Passmann erklärt Kalle, wie sie sich die Zukunft von James Bond vorstellt.

Dann sprechen die beiden über die ZDF-Dokumentation Heroes, in der junge Comedians ihre Vorbilder treffen. Schlechte Idee gut gemacht – oder gute Idee schlecht gemacht? Mit dem Urteil tun sich die Schaulustigen schwer. Deutlicher werden Passmann und Kalle, wenn sie über die Netflix-Produktion Messiah reden, die das Potenzial besitzt, als schlechteste Netflix-Serie aller Zeiten im Gedächtnis zu bleiben. Die Schaulustigen allerdings würden am liebsten sofort vergessen, was sie da gesehen haben. 

Konflikte bahnen sich bei der Besprechung der True-Crime-Mini-Serie Don’t f**k with cats an, in der es um die Jagd einer Internet-Community nach einem Typen geht, der zunächst Katzen umbringt. Und versöhnlich wird es, als die beiden endlich wieder eine Serie für Kevin besprechen – diesmal die amerikanische Version von The Office. Und natürlich kennen die Schaulustigen das Original – liebe Grüße an Christoph Maria Herbst!