Neueste zuerst Älteste zuerst Das Wichtigste
Neuen Beitrag anzeigen
Neue Beiträge anzeigen
Kein Beitrag vorhanden
David Hugendick
So, die Party ist vorbei, Steven Gätjen steht noch immer vor der Tür, niemand kommt vorbei, und deshalb redet er nun über Blumenkübel, dabei hat Janelle Monáe doch schon alles zu Blumen gesagt und getragen, was es dazu zu sagen und zu tragen gibt. Ich hoffe, er hat raffiniert gemeinte Häppchen oder einen Proteinriegel oder wenigstens Hagebuttentee, das Getränk der Oscarnacht, und das steht hoffentlich bald auch genauso in allen Fachmagazinen. Meiner ist übrigens leer, ich habe auch keine Nüsse im "Knuspermantel" mehr, die leider etwas enttäuschend waren (ganz liebe Grüße!). Leonardo DiCaprio kam mir auch zu selten vor, ebenso interessante Tiere, aber ich kann mit so ziemlich jeder Entscheidung bestens schlafen. Traurig sind wir jedenfalls nicht, wir sind ja keine Birken. Parasite muss ich nun noch einmal gucken, wir haben uns leider in einem Flugzeug nur kurz getroffen und waren beide etwas unaufmerksam. Und sonst noch? Hölderlin ist ein schlechter Ratgeber, wenn es um Preise geht, Sabine gewinnt die "Goldene Windhose des Tages" und im Namen des allerbesten hosenlosen Rabaukenkoalas der Filmgeschichte möchte ich allen Leserinnen und Lesern (und auch meiner liebsten Kollegin Wenke) sagen: Gute Nacht!
Wenke Husmann
Der Champagner wird jetzt woanders getrunken. Mein sehr leeres Gehirn ist dankbar, dass sich meine kompetente Kollegin Carolin Ströbele in diesen Minuten frisch an die Tastatur setzt, um für Sie das ganze Spektakel noch einmal ordentlich einzusortieren. Gute Nacht, liebe Leserinnen und Leser, lieber David. Es war mir ein Vergnügen.
Wenke Husmann
David Hugendick
Ach, das ist doch hübsch. Ich lag natürlich mit fast allem daneben. Aber ich wette ja auch immer sehr überschwänglich auf Siege von Werder Bremen.
Wenke Husmann
Ich habe plötzlich doch ein Gefühl von Vorfreude auf die nächsten Oscars!

Wenke Husmann
Nun, darüber werden wir reden müssen! Das ist eine mittelgroße Revolution. Noch nie wurde ein fremdsprachiger oder jetzt eben internationaler Film mit dem Oscar für den Besten Film ausgezeichnet. Parasite ist erst der sechste Film in der Oscargeschichte, der sowohl für den Besten internationalen Film als auch den Besten Film überhaupt nominiert ist. Parasite von Bong Joon Ho ist außerdem der erst zwölfte nicht englischsprachige Film, der überhaupt die Chance bekommt, Bester Film des Jahres zu werden.
Wenke Husmann
Bester Film wird Parasite.

Wenke Husmann
Kurz zum Modus der Bester-Film-Wahl: Darüber haben nun alle abgestimmt: etwa 9.000 Academy-Mitglieder, davon heute etwa 84 Prozent weiß und 68 Prozent männlich. Vor fünf Jahren, 2015, war die Academy noch zu 92 Prozent weiß und 75 Prozent männlich.
David Hugendick
Ach ja, dies hier noch. Erste Meldung vom Universum! (Meines Wissens ist das Universum eigentlich ein überforderter Ex-Praktikant verschiedener Unternehmensberatungen, aber "meines Wissens" ist eh ein großes Wort um diese Uhrzeit.)
David Hugendick