Der Titel ist eine bewusste Irreleitung: Items for possible Video Sets nennt der Video- und Fotokünstler Stefan Panhans seine Stilleben. Doch die Bilder sind keineswegs Skizzen für Videoarbeiten. Die inszenierten Collagen aus Konsumartikeln wie Turnschuhen und Plastikwimpern sind völlig eigenständig und persiflieren die Werbefotografie. Panhans Arbeiten sind bis zum 22. April in der Gruppenausstellung Über die Dinge in der Kulturstiftung Schloss Agathenburg zu sehen. Wir zeigen Bilder aus dem Band Untitled & Items for Possible Video Sets (Textem Verlag).