Bei widrigen Wetterbedingungen haben Techniker mithilfe von Kränen eine 20 Meter hohe Bronzestatue des britischen Künstlers Damien Hirst an der Hafenfront des südenglischen Örtchens Ilfracombe installiert. Die Statue Verity zeigt eine schwangere Frau, deren eine Körperhälfte das Kind im Bauch entblößt – eine Darstellung, die unter den Anwohnern von Ilfracombe kontrovers diskutiert wird. Hirst, der ein Restaurant in dem Ort besitzt und im Norden der Grafschaft Devon lebt, beschreibt sein Werk als moderne Allegorie für Wahrheit und Gerechtigkeit.