Von Bad Oeynhausen bis Hiroshima – zeitgenössische Künstler aller Nationalitäten finden ihren Weg nach Berlin. Der Fotograf Till Cremer hat sie in ihren Ateliers und an Orten besucht, die für ihr künstlerisches Schaffen eine wichtige Rolle spielen. Wie hängen Arbeitsplatz und Persönlichkeit zusammen? Der eine entfaltet sich am besten zwischen minimalistischen Designermöbeln, der andere braucht die künstlerische Unordnung. Rund 300 der Porträts aus dem Projekt Berlin Artists sind im Kerber Verlag erschienen. Wir zeigen eine Auswahl.