© Erich Consemüller, Bauhaus-Archiv Berlin / Dr. Stephan Consemüller (Berlinische Galerie ab 6.9.)

Architektur: Die drei großen Bauhaus-Mythen

Die weltberühmte Kunstschule aus Weimar wird 100 Jahre alt. Noch immer gilt sie als fortschrittlich, radikal und widerborstig. Doch stimmt das überhaupt?

© The Estate of Yves Klein/VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Yves Klein: Hauptsache, blau

Der Maler Yves Klein schuf elf gleichfarbige monochrome Bilder. Indem er dafür unterschiedliche Preise verlangte, provozierte er einst das Publikum.

© Alex Katz, VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Alex Katz: Cartoonesk und ikonisch

Alex Katz ist einer der großen noch lebenden Künstler der Pop-Art-Bewegung. Das Münchner Museum Brandhorst zeigt eine umfangreiche Retrospektive.

© Robert Simon (l.); Christie's/dpa (r.)

"Salvator Mundi": Der teuerste Flop der Welt?

450 Millionen Dollar wurden für das Gemälde "Salvator Mundi" von Leonardo da Vinci gezahlt – doch hat er es überhaupt gemalt? Dafür spricht so gut wie nichts.

© Heritage Images/Fine Art Images/Ullstein

Leonardo da Vinci: "Ich kann auch Kanonen"

Obwohl ihm die Barbarei des Krieges zuwider war, erfand Leonardo da Vinci grandiose militärische Geräte. Sie waren allerdings völlig unnütz.

© Erich Lessing/akg-images

Leonardo da Vinci: Sehet und staunet!

Leonardo da Vinci hat den Blick des Menschen auf sich selbst verändert. Auch 500 Jahre nach seinem Tod fasziniert er uns noch immer. Warum?