Die Literaturredaktion von ZEIT ONLINE ist wunderbar gut gelaunt: Es gibt wieder einen Nobelpreis. Nachdem die Jury im vergangenen Jahr ausgesetzt hat, muss das Preisgeld nun in doppelter Höhe verjuxt werden. Also zwei Auszeichnungen für zwei Schriftstellerinnen oder Schriftsteller. Bis es am 10. Oktober so weit ist, überprüfen wir selbstredend minütlich die Buchmacherlisten und freuen uns über jeden Autor, den wir noch nicht kennen. Und wir seufzen auch ein wenig, wenn wieder jemand leider nicht dabei ist, dessen Gesamtwerk wir im Schuber haben. Aber jetzt sind Sie dran: Wer unserer 17 Kandidatinnen und Kandidaten soll den Literaturnobelpreis bekommen? Lyriker oder Essayistin? Knallharter Pop oder ein Stil, der sich bei den Ahnen wähnt? Mit unserem Nobel-O-Mat finden Sie heraus, wem Sie den Preis geben würden.

Idee: David Hugendick
Text: David Hugendick, Johannes Schneider
Technische Umsetzung: Julian Stahnke