Hanser Verlag: Wie kam es nur zu diesem Buch?

© Sven Doering/Agentur Focus

Takis Würgers Roman "Stella" steht in der Kritik. Dem renommierten Hanser Verlag werden schwere Versäumnisse vorgeworfen. Ein Klärungsversuch mit den Beteiligten

© Thos Robinson/Getty Images for The New Yorker

"Cat Person": Dieser Typus netter Typ

Kristen Roupenians Kurzgeschichte "Cat Person" wurde 2017 zur literarischen Ikone der #MeToo-Bewegung. Jetzt erscheint ihr erster Erzählband auf Deutsch.

© NordSüd Verlag

"Ein Blatt im Wind": Schwarz auf weiß

Da kommt kein Smartphone und kein Tablet mit: Das Kinderbuch "Ein Blatt im Wind" ist eine Liebeserklärung an die gedruckte Zeitung.

© Sven Döring

"Stella": Schuldig, jeder auf seine Art

Gräuel im Kinderbuchstil: Takis Würger schreibt in "Stella" von einer Jüdin, die in der NS-Zeit zur Mittäterin wird. Es ist ein Roman voller erzählerischer Klischees.

© Arne Dedert/dpa

Jahresbestseller 2018: Deutschland, deine Bücher

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels veröffentlicht seine Jahresbestsellerliste. Was sagt sie uns über die Lage des Landes? Es herrscht Krise überall!

© Britta Pedersen/dpa

"Abgeschminkt": Die laute, korpulente Außenseiterin

Cindy aus Marzahn, die pinkfarbene Geschmacksverletzung, gibt es nicht mehr. Ihre Erfinderin Ilka Bessin erzählt jetzt in dem Buch "Abgeschminkt" ihre Lebensgeschichte.

© Giancarlo Duarte/unsplash.com

Daniel Glattauer: Betrunken an der Pianobar

Der Autor Daniel Glattauer schreibt Bestseller um Bestseller. Hat er eine Formel? In seinem aktuellen Kabinettstück "Vier Stern Stunden" kann man sie vielleicht erahnen.