Melodie: Engelbert Humperdinck (1854 - 1921), aus der Oper Hänsel und Gretel

Text: Adelheid Wette (1858 - 1916) nach dem Volkslied Abends wenn ich schlafen geh aus Des Knaben Wunderhorn

Abends, will ich schlafen gehn,
vierzehn Engel um mich stehn:
zwei zu meinen Häupten,
zwei zu meinen Füßen,
zwei zu meiner Rechten,
zwei zu meiner Linken,
zweie die mich decken,
zweie die mich wecken,
zweie die mich weisen
zu Himmels Paradeisen.

 

Hier finden Sie die Downloads zum Singen zuhaus:
Das Lied mit Gesang als MP3 (öffnen Sie den Link, und klicken Sie dann auf den Abwärtspfeil, um die Datei als Quellmaterial zu speichern).
Das Lied als Instrumental zum Mitsingen.
Die Noten zu Abends will ich schlafen gehn waren eine Woche lang, bis zum 13. Februar, hier abrufbar.

Alle Folgen der Serie sowie weiteres Material zum Thema Musikerziehung sammeln wir auf dieser Seite.

"Wiegenlieder" ist ein Gemeinschaftsprojekt von SWR2, dem Carus-Verlag und ZEIT ONLINE.