Einst war die Oper der Inbegriff von Prunk – opulente Barockbauten mit stattlicher Inneneinrichtung. Im Laufe der Jahrhunderte hat sie sich dem Publikum geöffnet und architektonische Visionen wurden umgesetzt. Insgesamt 32 Opernhäuser verschiedener Epochen und Stilrichtungen auf der ganzen Welt haben der Fotograf Guillaume de Laubier und der Journalist Antoine Pecqueurs in dem Fotoband Die schönsten Opernhäuser der Welt (Knesebeck Verlag) porträtiert.