Ed Kingist tot. Der ehemalige Gitarrist der US-Rockband Lynyrd Skynyrd und Mitautor des Hits Sweet Home Alabama starb im Alter von 68 Jahren in seinem Haus in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee, hieß es auf seiner Facebook-Seite. Nähere Informationen wurden nicht mitgeteilt. Laut US-Medien war King bereits vor längerer Zeit an Lungenkrebs erkrankt.

King war 1972 zu Lynyrd Skynyrd gestoßen und war an den ersten drei Alben beteiligt, bis er die Band drei Jahre später verließ. 1977 starben der Sänger Ronnie Van Zant und Gitarrist Steve Gaines bei einem Flugzeugabsturz, woraufhin sich die Band auflöste. Bei der Wiedervereinigung der Gruppe in den Achtzigerjahren stieß King wieder dazu, bevor er sich Ende der Neunzigerjahre wegen Herzproblemen zur Ruhe setzte.

An Sweet Home Alabama schrieb King zusammen mit dem Gitarristen Gary Rossington, der als einziges Gründungsmitglied bis heute Teil der Band ist. Der Text stammt vom damaligen Sänger Ronnie Van Zant. Der Song erreichte Platz acht der US-Billboard-Charts und erlangte seitdem weitere Bekanntheit, etwa durch die Verwendung in zahlreichen Filmen.

Das Lied stellte eine Antwort auf Songs des kanadischen Singer-Songwriters Neil Young dar, der in Titeln wie Southern Man und Alabama die Rassentrennung und Sklaverei in den Südstaaten thematisiert hatte. Lynyrd Skynyrd empfand Youngs Darstellung als einseitig und wollte mit Sweet Home Alabama die positiven Seiten der Südstaaten hervorheben.