Sehr geehrter Herr Randow,

probieren Sie doch mal mein Bento: Ich habe nicht nur auf Bergtouren, sondern auch auf Dienst- und Urlaubsreisen in zivilisierter Umgebung stets eine Tüte Trocken-Müsli (Haferflocken plus Trockenfrüchte) bei mir. Zur Nahrungsaufnahme einfach ohne weitere Flüssigkeitszufuhr jeweils einen Eßlöffel Nahrungsmischung ca. eine Minute lang intensiv kauen und dann langsam herunterschlucken. Habe damit z.B. schon einen August-Schneesturm in den Pyrenäen (im Biwaksack statt wie geplant in der Hütte) und eine Jetlag-Nacht in Singapur unbeschadet überstanden. Solche Mahlzeiten sind nicht nur wohlschmeckend und nahrhaft, sondern auch unterhaltsam, da der Esser infolge der notwendigen Intensität der Kaubewegungen während der Mahlzeit praktisch an gar nichts anderes denken kann.

Mahlzeit.

MfG

Horst Rubo

PS: Das Müsli-Bento ist praktisch vollkommen geruchfrei – wovon allerdings in den Solo-Situationen, in denen ich es einzunehmen pflege, niemand etwas hat.