Kaum eine andere Wein-Jury in Deutschland arbeitet so lange und kontinuierlich zusammen wie die Hamburger Jury des Grand Prix Degustation, die für die regionalen Vorentscheidungen des Deutschen Spätburgunderpreises verantwortlich zeichnet. Die Mitglieder der Jury probieren die Weine verdeckt meist in 5er-Kommissionen mit wechselnder Besetzung. Dabei kennen sie jeweils nur den Jahrgang und die Sorte, nicht aber das Gebiet, aus dem die Weine stammen.. Einige der Juroren verkosten seit über 20 Jahren regelmäßig nach dem gleichen Reglement Wein für Wettbewerbe. In dieser Zeit haben sie durch ihr Urteil in vielen Bereichen auch stilbildend vor allem auf deutsche Winzer eingewirkt.

René Baumgart (40), der gebürtige Berliner ist Restaurantleiter und Sommelier im Restaurant Windows im Hotel Inter Continental in Hamburg. Internet: www.weinfunatiker.de

Franco Bianca (57), Inhaber des Restaurants San Michele in Hamburg, ein Sizilianer mit Faible speziell für deutsche Rieslinge und Spätburgunder. Internet: www.san-michele.de

Brigitte Budweg (57), Köchin und Weinfachberaterin des Frische Paradies in Hamburg.

Dietmar Busch (45), langjähriger Sommelier und Restaurantleiter in der Sterne-Gastronomie (u.a. Landhaus Scherrer, La Mer, Töpferhaus) und heute Gebietesverkaufsleiter der Firma Rungis Express für Norddeutschland.

Elisabeth Füngers (53), Sommeliere und Mitinhaberin des Restaurants Nil in Hamburg. Internet: www.restaurant-nil.de

Dirk Helmrich (42), langjähriger Sommelier in der Sterne-Gastrononomie (u.a. Landhaus Scherrer) und Inhaber der Wein-Bar Voilá in Hamburg.