Weinempfehlung: Riesling

Hauptgang: Mit Pfifferlingen und Geflügelleber gefülltes Hühnerbrüstchen auf Paprikapolenta und Balsamicoschalotten

Zutaten:

4 ausgelöste Hühnerbrüste (zusammenhängend mit den Flügelspitzen auslösen und die vorderen Spitzen im Gelenk abschneiden)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
etwas Hühnerbrühe
2 Scheiben entrindetes Toastbrot
3 EL Milch
150 g Pfifferlinge
2 Schalotten
Salz
Pfeffer
1 kleines Ei
1 Bund Petersilie
100 g Hühnerleber – klein geschnitten
150 g Polenta
1 gelbe Paprika
1/2 l Wasser
Salz
200 g Schalotten – längs halbiert
3 EL brauner Zucker
50 g Butter
80 ml Balsamicoessig
1/8 l guter Rotwein

Zubereitung:

Toastbrot kleinwürfelig schneiden und warme Milch dazu geben. Schalotten andünsten, Pfifferlinge dazu geben, nach ein paar Minuten die Hühnerleber. Diese Mischung zum Toastbrot geben und mit Ei vermischen. Petersilie sehr fein schneiden und darunter mischen. Hühnerbrüste salzen Pfeffern und eine Tasche hineinschneiden. Füllen und mit Holzstäbchen verschließen. Mit Öl und etwas Butter anbraten und dann ins Rohr bei 200° C für ca. 20 Minuten. Bratensatz mit Hühnerbrühe lösen.

Paprika in leicht gesalzenem Wasser weich dünsten und anschließend im Mixer fein pürieren. Wieder in einen Topf geben und mit Wasser aufgießen. Nach der Erhitzung Polenta einrieseln lassen und ständig rühren. 1 EL Butter dazugeben.