In einem Topf Zucker leicht karamellisieren lassen, Butter dazu geben und die Schalotten. Etwas salzen. Mit Rotwein sowie Balsamico aufgießen. 25 Minuten leicht kochen lassen.

Anrichten: In die Mitte ein Löffel Polenta geben. Das Hühnerbrüstchen schräg aufschneiden und darüber geben. Dazu 2 Schalotten. Etwas dunkle Balsamicosoße darüberträufeln und etwas helle Hühnersoße.

Dessert: Topfensoufflè auf Orangensalat

Zutaten:

2 Eier
150 g Topfen
1 EL Speisestärke
1 EL Mehl
Butter und Zucker für die Förmchen
100 g Zucker
eine Prise Salz
Schale von je 1 Zitrone und Orange (unbehandelt)
2 Orangen – filetiert
100 g Zucker
200 ml frisch gepresster Orangensaft
1 EL Speisenstärke
3 EL Orangenlikör

Zubereitung:

Zucker goldbraun karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Orangenlikör dazugeben und noch leicht köcheln lassen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und die Soße damit leicht binden. Zum Schluss die Orangenfilets dazugeben.
Backrohr auf 200° vorheizen. Soufflèförmchen mit Butter auspinseln und mit Kristallzucker ausstreuen. Eine Form ca. 2 Finger hoch mit Wasser auffüllen und in das Backrohr stellen. Eier trennen. Dotter mit 50 g Zucker schaumig rühren. Topfen und die Orangen- und Zitronenschale dazu geben. Stärke und Mehl unterheben. Eiklar mit einer Prise Salz und 50g Zucker steif schlagen und vorsichtig unter die Topfenmasse heben. Masse in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten backen. Soufflés auf Orangensalat anrichten. Sofort servieren.