Seit 24 Jahren lebt die Isländerin Johanna Methusalemsdottir in New York. Erst hielt sie sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, später arbeitete sie als Stylistin. Bei einem Strandspaziergang vor etwa fünf Jahren fand sie kleine Tierknochen und damit die Inspiration für ihre Schmucklinie Kria. Wenn Methusalemsdottir nicht arbeitet, genießt sie die Ruhe in ihrem Brooklyner Apartment. Unter Holzdecken und stuckgefassten Fenstern versammelt sie einen wilden Objektmix, Zeugnis eines bunten Lebens. Mehr erfahren Sie bei Freunde von Freunden.