Das Luxuskaufhaus Bergdorf Goodman bietet ausgestopfte Vögel an, bei Kunstauktionen erzielen Dermoplastiken Millionen: Tierpräparate feiern seit einigen Jahren in der Kunst- und Modeszene ein eigenwilliges Comeback. Der Band Ausgestopft (Brandstätter) zeichnet die Entwicklung der Taxidermie nach, von den Wunderkammern über die Großwildjäger und den Fall durch das neue Naturschutzbewusstsein bis zum aktuellen Hype. Heute gilt das Handwerk als reguliert, für neue Objekte werden nur Tiere verwendet, die bei Unfällen oder durch natürliche Feinde sterben.