In den Bildern von Renke Brandt haben Dinge, die wir selten würdigen, einen Ehrenplatz: Stecker, Kartons, Kakteen oder Couch-Garnituren. Der Fotograf zeigt sie so, wie sie sind – umgeben von Alltag. Das kann einem den Appetit verderben oder den Wunsch wecken, die Wohnung neu einzurichten. Manchmal bringt es einen auch zum Schmunzeln. Weil erst durch Brandts Fotografien sichtbar wird, welcher Nutzen wirklich in den Dingen steckt.