Seit mehr als zwei Monaten ist der Unabhängigkeitsplatz in Kiew das Zentrum der Proteste gegen die Regierung von Viktor Janukowitsch. Täglich sind mindestens 1.000 Menschen auf dem Platz, zwischenzeitlich sind es mehr als 100.000. Der Durchhaltewille der Bewegung wird nicht zuletzt von den vielen Freiwilligen gestärkt, die auf dem Platz und in benachbarten Gebäuden Borschtsch und Nudelsuppe aus gespendeten Lebensmitteln kochen. Die Bilder zeigen die Protestkost, fotografiert auf den Sperrholzplatten der Barrikaden.