Das Buch

Was ist im Keller des Hölderlin-Gymnasiums zwischen Viktor und Tizia nach einer Theaterprobe geschehen? Ist Viktor für das Gymnasium noch tragbar? Erst zwölf Jahre später, inzwischen ist Viktor Haberland Anfang dreißig und arbeitet für ein deutsches Kulturinstitut in Lissabon, trifft er wieder auf Tizia. Ein neuer großer Roman von Bodo Kirchhoff, spannungsvoll und meisterhaft erzählt.

Wer bin ich, wenn ich begehre? Und welche Grenzen überschreite ich dabei? Kardinalfragen für Viktor Haberland seit einem Vorfall am Ende der Schulzeit mit Tizia, seiner Partnerin bei den Proben des Sommernachtstraums. Damals kam es zu einer außerordentlichen Lehrerkonferenz, und nur ein alter, einzelgängerischer Lehrer machte sich für den Jungen stark. Inzwischen ist Haberland Anfang dreißig und bereitet für ein deutsches Kulturinstitut in Lissabon einen Abend unter dem Thema Das traurige Ich vor. Auftreten soll unter anderem ein Hirnforscher mit seiner Neurologie der Romantik und eine Schauspielerin, die Gedichte vorträgt; auf entsprechende Anfragen meldet sich zu seiner Überraschung Tizia, eben das Mädchen von einst, jetzt am Theater, ohne zu wissen, wer sie da engagieren will. Viktor liest zum ersten Mal die Aufzeichnungen der Gespräche, die sein alter Lehrer damals mit ihm geführt hat. Und bevor es zu dem Aufeinandertreffen von Tizia und Viktor in Lissabon kommt, versteht Viktor, wer er sein kann, im Begehren des anderen.

Der Autor

Bodo Kirchhoff,1948 geboren in Hamburg, 1955 Umzug der Eltern in den Schwarzwald, 1959 Trennung der Eltern; Beginn des Schreibens. 1959 - 1968 Internat am Bodensee, 1968 - 1970 Militärdienst, 1970 -1971 USA-Aufenthalt, 1972 - 1979 Studium der Pädagogik in Frankfurt; Promotion. 1988 Geburt des Sohnes. 1989 Villa Massimo, Rom. 1989 Einrichtung des Bettina von Arnim-Preises für Kurzprosa (mit Ulrike Bauer); Reisen in die USA und nach Nordafrika. 1992 Tod des Vaters. 1993 Geburt der Tochter, Aufenthalt in Somalia während des Bürgerkriegs, 1996 Drehbücher; Aufenthalte in Moskau, Lissabon und Buenos Aires; Vorarbeiten zu dem Romanprojekt. Teilumzug an den Gardasee; TV-Projekte (mit Ulrike Bauer). 1999 Kritikerpreis für Literatur, 2001 Rheingau Literaturpreis , 2002 Preis der LiteraTourNord

Weitere Informationen "