DIE ZEIT und die Buchhandlung Hugendubel laden ein zur Krimi-Nacht, einem weiteren ZEIT FORUM der Literatur. Seien Sie dabei, wenn Friedrich Ani und Alfred Komarek aus ihren Werken lesen und der Hamburger Strafverteidiger Uwe Maeffert aus seinem Alltag berichtet. Der Literaturkritiker Tobias Gohlis moderiert den Abend.

Die Veranstaltung findet statt am

Mittwoch, 25. Juni 2003, 20.00 Uhr
im Berliner Kammergericht (Rotunde),
Elßholtzstraße 30-33, 10781 Berlin

Friedrich Ani (München) ist einer der angesehensten deutschen Kriminalschriftsteller. Für seine Romane um den Kommissar Tabor Süden wurde er mit dem Deutschen Krimipreis 2002 und 2003 ausgezeichnet.

Alfred Komarek (Wien) hat sich mit seinen Romanen um den Gendarmerieinspektor Polt einen Namen gemacht. Alle Romane wurden verfilmt.

Uwe Maeffert , Strafverteidiger in Hamburg, der u.a. Monika Weimar in ihrem zweiten Prozeß vertrat, ist ein kompromißloser Vertreter der Verteidigerrechte. In mehreren Büchern hat er sich mit polizeilichen Taktiken der Wahrheitsbeugung, mit Verhörtechniken und den Bedingungen der Strafverteidigung auseinandergesetzt.

Tobias Gohlis , der den Abend moderieren wird, ist Literaturkritiker und schreibt die Krimikolumne in der ZEIT.