Bisher ist in der afghanischen Gesellschaft das Autofahren Männersache – aber immer mehr Frauen wollen den Führerschein machen, weil sie sich in den überfüllten Minibussen belästigt fühlen und lieber im eigenen Auto unterwegs sein möchten. In den privaten Fahrschulen Kabuls zahlt man umgerechnet rund 50 Euro für einen 45-tägigen Kurs, in dem Preis ist die Gebühr für die Fahrprüfung enthalten