Mailand (dpa) - Gegen den italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi wird nach einem Medienbericht jetzt auch wegen Amtsmissbrauchs und eines Prostitutionsdelikts ermittelt. Dabei gehe es um den Fall der damals 17-jährigen Ruby vom vergangenen Jahr. Das berichtete der Mailänder «Corriere della Sera» auf seiner Website. Der 74-Jährige soll nach bisherigen Erkenntnissen selbst keinen Sex mit Ruby gehabt haben. Jedoch wird gegen Freunde von ihm in dem Zusammenhang wegen Beihilfe zur Prostitution ermittelt.