Berlin (dpa) - Die vom Dioxinskandal betroffenen Bauern verlangen schnellen Schadenersatz und fordern mehr Unterstützung von der Politik. Der Bauernverband steht zwar hinter dem Aktionsplan von Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner. Er kritisiert aber, dass sie sich darin nicht für einen Ausgleich der Schäden einsetzt. Nötig sei künftig ein Haftungsfonds der Futtermittelwirtschaft. Inzwischen wurde bekannt, dass mehr als ein Viertel der bisher getesteten Eier im Dioxinskandal sind mit dem gefährlichen Gift belastet ist.