Telekom-Chef Obermann sagte der «BamS»: «Im IT-Bereich kommt in den nächsten Jahren ein Fachkräftemangel in sechsstelligen Größenordnungen auf uns zu - das darf nicht sein.» Die Telekom habe derzeit 628 Stellenangebote im Inland. «Wir können nicht alle Stellen durch eigene Aus- und Fortbildung besetzen», betonte Obermann. «Wir sind auch auf Zuwanderung angewiesen.»